Kaffeespezialitäten mit Anna-Marie

Hier erfahrt ihr mehr über Kaffee und leckere Kaffeespezialitäten

Milchschaum selber herstellen

Milchschaum selber herstellen

Milchschaum selber herstellen

Wer überaus gern auch einmal einen Latte macchiato zuhause trinken oder seinen Besucher bieten möchte, dem stellt sich meist die folgende Frage: Wie kann ich cremigen Milchschaum erzeugen?

Die Profis verwenden hierfür frischen Wasserdampf, mit dem Sie die Vollmilch sowohl heiß machen, als auch aufschäumen können. Diese Prozedur könnten Sie aus dem Eiscafe kennen und es braucht ein gewissen Maß an Übung, um den perfekten Schaum herstellen zu können

Jedoch sind solche Profigeräte, welche meist aus einem Mahlwerk, Dampferzeuger und Kaffeeautomat bestehen, recht teuer. Aus diesem Grund eignen sich diese nicht für die private Küche. Aus diesem Grund wurden besondere Milchaufschäumer erfunden. Zur Auswahl stehe hand-, batteriebetriebener oder vollautomatische Milchschäumer, die bei dem Aufschäum-Prozess der Kuhmilch helfen sollen.

Welchen Aufschäumer bestellen?

Welcher Milchaufschäumer der Passende ist, hängt vor allem davon ab, wie oft und welche Mengen feinen Schaum benötigt wird. Für Kaffeeliebhaber, die gerne so gut wie tagtäglich einen Cappuccino oder Latte macchiato trinken, eignen sich ausgesprochen gut.

Wenn Sie selbst gern Cappuccino daheim genießen oder diesen Ihrem Besuch bieten wollen, dann ist es wesentlich, dass Sie selber feinen Milchschaum herstellen können. Aber wie verwandelt man eigentlich die Trinkmilch in luftigen Milchschaum?

Die Profis nutzen dafür heißen Wasserdampf, mit dem Sie die Trinkmilch sowohl erwärmen, als auch zum schäumen bringen können. Diese Prozedur könnten Sie aus dem Eiscafe kennen und es benötigt einiges an Erfahrung, um den cremigen Schaum herzustellen.

Demgegenüber sind solche Geräte, welche meist aus Mühle, Dampferzeuger und Kaffeeautomat bestehen, ziemlich teuer. Daher eignen sich solche nur unzureichend für die eigene Küche. Folglich wurden spezielle Milchaufschäumer gebaut. Um einen passendes Modell zu finden, sollten Sie am besten einen aktuellen Milchaufschäumer Test zu Rate ziehen.

Sie können dabei zwischen drei unterschiedlichen Milchschäumern wählen. Solche sind entweder hand- bzw. batteriebetrieben Milchaufschäumer oder im Gegensatz dazu ein klein bisschen kostspieligere elektrische Milchaufschäumer.

Welcher Milchschäumer der Passende ist, ist davon abhängig, wie häufig und wie viel perfekten Schaum benötigt wird.

Für Kaffeegenießer, die gerne so gut wie jeden Tag einen Cappuccino konsumieren, eignen sich ausgesprochen gut induktions Milchschäumer. Jene produzieren auf Knopfdruck cremigen Milchschaum und sind wirklich kinderleicht zu handhaben.

Nespresso Milchaufschäumer machen perfekten Milchschaum

Besonders guten Milchschaum machen die Nespresso Milchaufschäumer, bei denen es sich um elektrische induktions Aufschäumen handelt.

Das heißt, dass Sie lediglich die frische Milch in das gerät schütten müssen und dann per Knopfdruck das Aufschäumen starten. Zuerst wird dabei die Milch mit Hilfe von Induktionstechnologie erhitzt und auf die optimale Temperatur erwärmt.

Anschließend beginnen die Milchaufschäumer von Nespresso damit, die Milch in luftigen Milchschaum zu verwandeln. Dies dauert meist nur 1,5 Minuten und es wird dabei im Durchschnitt 400 ml Milchschaum erzeugt.

Natürlich sind die Milchschäumen dieser Marke besonders passend, wenn Sie bereits eine Kaffeemaschine von Nespresso besitzen und diese beiden sich vom Design und Funktion ergänzen.